Insolvenzrecht

Wir stehen Ihnen bei allen Fragen des Insolvenzrechtes zur Seite.

Ger­aten Un­terneh­men oder Gesell­schaften in wirtschaft­liche Krisen, steht schnell die Mög­lich­keit einer In­solv­enz im Raum – sei es berechtigter oder un­berechtigter Weise. In je­dem Fall sollte frühzeitig spezi­al­is­ierter Rat einge­holt wer­den, denn eine In­solv­enz hat zahlreiche gesell­schaft­s­recht­liche, arbeits- und steuer­recht­liche oder sogar stra­frecht­liche Kon­sequen­zen. Schnelles und be­dachtes Han­deln kann Un­terneh­men helfen, eine dro­hende In­solv­enz zu ver­meiden – oder sie sogar als Sanier­ung­spo­ten­zial zu nutzen. An­der­er­seits ist eine In­solv­enz nicht im­mer die schlech­t­este Op­tion für An­leger. Hier kommt es entscheidend auf die Art der Kapit­alan­lage, die An­lagebedin­gun­gen und die beg­leitenden spezi­fis­chen Um­stände der In­solv­enz an. All dies sollte vor dem Tref­fen einer Entscheidung durch qual­i­f­iz­ierte und er­fahrene Recht­san­wälte ge­prüft wer­den.

Un­sere Kan­zlei ver­tritt bereits seit 1994 er­fol­greich Mand­anten in gericht­lichen und außer­gericht­lichen Fra­gen von be­vor­stehenden und laufenden In­solv­en­zver­fahren. So­wohl Anleihe- und Genuss­rechtsgläu­bi­ger als auch Gesell­schafter von Fonds zäh­len zu un­serem Mand­anten­kreis. Im Rah­men un­serer in­solv­en­zrecht­lichen Be­r­a­tung prüfen wir den Ist-​Zustand des be­t­ro­f­fenen Un­ternehmens oder der be­t­ro­f­fenen Gesell­schaft. Wir stel­len fest, welche Sanier­ungs­mög­lich­keiten be­stehen oder welche Aus- oder Ab­son­der­ung­s­rechte gel­tend gemacht wer­den können. Außer­dem un­ter­stützen wir un­sere Mand­anten bei der An­mel­dung von An­s­prüchen im In­solv­en­zver­fahren, der Ab­wehr von An­s­prüchen des In­solv­en­zver­wal­ters, je nach In­teressen­lage bei der Ver­hin­der­ung oder Durch­set­zung von Schadens­er­satzans­prüchen sowie bei der Klärung von Haf­tungs­fra­gen.

Unsere Leistungen im Insolvenzrecht:

  • Stel­lung des In­solv­en­zan­trags
  • Tätigkeit als ge­mein­samer Ver­treter nach dem Schuld­vers­chreibungs­ge­setz (SchVG)
  • Mit­glied­schaft in Gläu­bi­gerausschüssen
  • Vor­nahme von For­der­ung­san­mel­dun­gen
  • Gel­tend­machung von Aus- und Ab­son­der­ung­s­rechten
  • Prü­fung und ggf. Ab­wehr von An­s­prüchen des In­solv­en­zver­wal­ters
  • Prü­fung und ggf. Ab­wehr von in­solv­en­zrecht­lichen An­fech­tung­sans­prüchen

News

POC Fonds – Anforderung von Steuerberatungskosten

Die POC Man­age­ment GmbH, ver­tre­ten durch Ed­mund Kock­artz und Klaus Chris­tochow­itz, fordert ak­tuell bei den An­legern der sechs POC-​Fonds, die an der DEL beteiligt sind, die Kos­ten für die Steuer­erklärungen der An­leger in Kanada für die Jahre 2019 und 2020. Bei 12.940 Beteili­gun­gen sind dies insges­amt rd. 1 Mio. CAD. Es han­delt sich dabei aus­drück­lich nicht […]

Anlegerschutzbrief 1/2020

Die ak­tuelle Aus­gabe un­seres An­leger­s­chutz­briefes wird un­seren Mit­gliedern wun­schgemäß per E-​Mail oder Post zuges­andt und be­han­delt fol­gende The­men: be­han­delt fol­gende The­men: • Vor­wort und Überblick über die ak­tuel­len En­twicklun­gen • Gute und schlechte Neuigkeiten bei ECI • El­b­fonds: Prob­leme in den an­hängigen Frank­furter Klagever­fahren – aber der In­solv­en­zver­wal­ter hilft • Rück­ab­wicklung von Lebens­ver­sicher­ungen – (fast) […]

Solvium Holding nennt keine Ergebnisse der ConRendit-​Investments

Auf seiner In­ter­net­seite “In­vest­mentcheck” ver­öf­fent­lichte Herr Stefan Loipfinger am 25.02.2020 einen Artikel über ver­schiedene ConRendit-​Investments und deren Mut­tergesell­schaft, der Solvium AG. Nachfol­gend ein kur­zer Aus­schnitt: “Es gibt zwei Hauptrisiken bei struk­tur­ier­ten In­vest­ments: Das Markt- und das Man­age­mentrisiko. Bei il­li­quiden As­sets steigt die Bedeu­tung des Man­age­mentrisikos massiv an. De­shalb ist gerade hier der Track-​Record un­ver­zicht­bar. Was […]

German Property Group GmbH threatens investors with insolvency

Ger­man Prop­erty Group GmbH (formerly Dol­phin Cap­ital GmbH) has re­cently sent a let­ter to its in­vestors ur­ging them to provide de­tails of their in­vest­ment. It also threatens to file for bank­ruptcy if they do not agree to re­struc­tur­ing the com­pany, i.e. ask­ing the in­vestors for a morator­ium and selling it to a con­sor­tium. We strongly ad­vise our cli­ents […]

WIRECARD AG: Independent Special Audit Required

The price of the WIR­E­CARD share is still un­der pres­sure and so far the com­pany has not been able to dis­pel the al­leg­a­tions bey­ond a reas­on­able doubt…

Deutsche Oel & Gas S.A. – Hauptversammlung am 16. Dezember 2019

Am 16. Dezem­ber 2019 hat Frau Dr. Susanne Schmidt-​Morsbach die Mit­glieder des Ak­tions­bund Akt­iver An­leger­s­chutz e.V. (AAA) auf der Hauptver­sammlung der Deutsche Oel und Gas S. A. in Lux­em­burg ver­tre­ten. Das Ver­mö­gen der DOGSA be­steht im Wesent­lichen aus einer Beteili­gung an der Cor­nu­copia Oil & Gas, LLC und einer Beteili­gung an der Deutsche Oel & Gas AG, […]

All Announcements »

Copyright © Schirp & Partner Solicitors | Legal Notice | Privacy Statement
Zum Seitenanfang