Kap­MuG – Hoff­nung auf ei­nen ver­bes­ser­ten kol­lek­ti­ven Rechts­schutz

von Antje Radtke-​Rieger und Dr. Chris­tian Naundorf

17.000 Men­schen hat­ten sich beim Bör­sen­gang der TE­LE­KOM ge­prellt ge­fühlt und eine ent­spre­chende Zahl von Kla­gen ein­ge­reicht. Nicht hand­hab­bar für die Jus­tiz – und An­lass für den Ge­setz­ge­ber, erste zag­hafte Schritte in Rich­tung kol­lek­ti­ver Rechts­durch­set­zung zu ge­hen. Nach fünf Jah­ren war es Zeit für eine erste Eva­lua­tion. Rechts­an­wäl­tin Radtke-​Rieger, die in der bis­her ein­zi­gen münd­li­chen Ver­hand­lung nach dem „Kapitalanleger-​Musterverfahrensgesetz“ im Land Ber­lin vor dem Kam­mer­ge­richt für eine Viel­zahl von „LBB-​Geschädigten“ plä­diert hat, und Rechts­an­walt Dr. Naundorf als der Zi­vil­pro­zess­rechts­ex­perte von Schirp Schmidt-​Morsbach Neu­sel hat­ten die Ehre, nicht nur in ei­nem klei­nen Kreis von hand­ver­le­se­nen Ex­per­ten – Prak­ti­kern aus et­li­chen Ge­rich­ten und ei­ni­gen we­ni­gen An­walts­kanz­leien so­wie Rechts­pro­fes­so­ren ver­schie­de­ner Uni­ver­si­tä­ten – mit den maß­geb­li­chen Mit­ar­bei­tern des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Jus­tiz über Ver­bes­se­run­gen des Ge­set­zes zu dis­ku­tie­ren, son­dern her­nach auch noch den Ta­gungs­be­richt für die Fach­welt in der ver­brei­tets­ten deut­schen Rechts­zeit­schrift ver­fas­sen zu dür­fen.

Radtke-​Rieger, Antje und Dr. Chris­tian Naundorf: Kap­MuG. Hoff­nung auf ei­nen ver­bes­ser­ten kol­lek­ti­ven Rechts­schutz. Neue ju­ris­ti­sche Wo­chen­schrift (NJW) 49/2011, S. 14.

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang