Auf­klä­rungs­pflich­ten bei in­ter­nen Pro­vi­si­ons­ver­ein­ba­run­gen

von Dr. Wolf­gang Schirp und Oleg Mosgo, BKR 08/2002.

Die meis­ten Pro­dukte des un­ge­re­gel­ten Ka­pi­tal­an­la­ge­mark­tes, zu de­nen u.a. ge­schlos­sene Im­mo­bi­li­en­fonds, Schiffs­fonds, Bauherren- und Er­wer­ber­mo­delle zäh­len, wer­den in ei­nem ar­beits­tei­li­gen Ver­fah­ren her­ge­stellt. Die In­itia­to­ren­gruppe über­nimmt die Pro­jek­tie­rung und her­stel­lung des An­la­ge­ob­jek­tes. Von den In­itia­to­ren kon­trol­lierte Ge­sell­schaf­ten tre­ten ge­gen­über den Fonds­ge­sell­schaf­ten als Ge­ne­ral­über­neh­mer, Ver­käu­fer von Grund­stü­cken mit Bau­er­rich­tungs­ver­pflich­tung, Bau­be­treuer u.a. auf. …

Den Ar­ti­kel als PDF her­un­ter­la­den: BKR 08/2002

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang