SCHIRP & Partner Rechtsanwälte mbB – DE - Kontakt
SCHIRP & Partner Rechtsanwälte mbB – DE - Kontaktieren Sie uns

Ihr Kontakt zu uns

Wir sind je­der­zeit für Sie da und freuen uns über Ihre Nach­richt. So kön­nen Sie uns erreichen:

Te­le­fon: +49 (0)30 – 327 617 0

E-​Mail: mail@​ssma.​de

Alle Kon­takt­da­ten

Weitere Ankaufsangebote für P&R-Insolvenzansprüche

Schirp & Part­ner ver­tre­ten ei­nen an­gel­säch­si­schen Fi­nanz­in­ves­tor, der neue An­kaufs­an­ge­bote für P&R-Insolvenzansprüche macht.

ANGEBOT 1: BARKAUFPREIS BIS ZU 25 %

Schirp & Part­ner ver­tre­ten ei­nen an­gel­säch­si­schen Fi­nanz­in­ves­tor, der neue An­kaufs­an­ge­bote für P&R-Insolvenzansprüche macht. Diese neuen An­ge­bote rei­chen bis zu 25 % der von In­sol­venz­ver­wal­ter Dr. Jaffé an­er­kann­ten In­sol­venz­for­de­run­gen (ab­züg­lich be­reits ge­leis­te­ter Aus­zah­lun­gen von Dr. Jaffé). Die­ser An­ge­bots­preis ist äu­ßerst am­bi­tio­niert und geht weit über al­les hin­aus, was wir bis­lang im Markt be­ob­ach­ten konn­ten. Es ist al­ler­dings nur ein be­grenz­tes Kon­tin­gent die­ses An­ge­bo­tes verfügbar.

Die­ses neue An­ge­bot rich­tet sich an P&R-Investoren, die bis­lang noch nicht an­der­wei­tig über ihre P&R- An­sprü­che ver­fügt ha­ben. Es kann vor al­lem für sol­che In­ves­to­ren von In­ter­esse sein, die sich we­gen Jaf­fés Rück­for­de­run­gen Sor­gen ma­chen, und für sol­che In­ves­to­ren, die eine schnelle Bar­aus­zah­lung in be­trächt­li­cher Höhe er­hal­ten möch­ten. Als erste In­for­ma­tion fü­gen wir ein Mus­ter­an­schrei­ben für Sie bei, in dem die Si­tua­tion nä­her ge­schil­dert ist. Falls Sie sich über das Thema nä­her in­for­mie­ren wol­len, dan­ken wir Ih­nen herz­lich für Kon­takt­auf­nahme mit­tels des hin­ter­leg­ten Form­blat­tes.

ANGEBOT 2: BARKAUFPREIS BIS 24 %

Das An­ge­bot kommt von York Ca­pi­tal Ma­nage­ment. York Ca­pi­tal han­delt durch die lu­xem­bur­gi­sche Toch­ter­ge­sell­schaft Dau­er­haft In­vest S.à.r.l.

Wir schät­zen die­ses An­ge­bot als den „Mit­tel­weg“ zwi­schen An­ge­bot 1 und An­ge­bot 3 ein. Der Vor­teil: Es ist der zweit­höchste Bar­kauf­preis für P&R-Insolvenzansprüche. Der Nach­teil: Die Ab­si­che­rung ge­gen mög­li­che Rück­for­de­rungs­an­sprü­che von In­sol­venz­ver­wal­ter Jaffé kann nur durch Frei­stel­lung des Er­wer­bers erfolgen.

ANGEBOT 3: BARKAUFPREIS BIS 21 %

Die­ses An­ge­bot wie­derum kommt von der FIDERA-​Gruppe, han­delnd durch ihre lu­xem­bur­gi­sche Toch­ter­ge­sell­schaft Re­gera S.à r.l. Der Nach­teil: Es han­delt sich um das nied­rigste al­ler drei An­ge­bote. Der Vor­teil: Es ist die best­mög­li­che Ab­si­che­rung ge­gen mög­li­che Rück­for­de­rungs­an­sprü­che von In­sol­venz­ver­wal­ter Jaffé durch ein Kon­sor­tium an­ge­se­he­ner Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men (Ver­si­che­rungs­lö­sung).

Sie kön­nen also wäh­len, zwi­schen der best­mög­li­chen fi­nan­zi­el­len Lö­sung (An­ge­bot 1) und der best­mög­li­chen Ab­si­che­rung ge­gen Rück­for­de­rungs­an­sprü­che von Jaffé (An­ge­bot 3), oder Sie wäh­len den Mit­tel­weg (An­ge­bot 2).

(01. April 2023)

Co­py­right © Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte | Im­pres­sum | Da­ten­schutz­er­klä­rung

Zum Seitenanfang