Unser Team

Dr. Wolfgang Schirp

Rechtsanwalt, Partner, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

  • Kapitalanlagerecht
  • Bankrecht

Als Grün­dungs­part­ner der Kanz­lei Schirp & Part­ner wid­met sich Dr. Wolf­gang Schirp seit 1994 der Ver­tre­tung ge­schä­dig­ter An­le­ger und kann auf mehr als zwan­zig Jahre Er­fah­rung bei der Pro­zess­füh­rung und Kon­flikt­lö­sung zu­rück­grei­fen. Er ist zu­dem Au­tor zahl­rei­cher Ver­öf­fent­li­chun­gen zu ver­schie­de­nen Fra­gen des Ka­pi­tal­markt­rechts. Ins­be­son­dere der ge­mein­sam mit Oleg Mosgo ver­fasste Auf­satz „Auf­klä­rungs­pflich­ten bei in­ter­nen Pro­vi­si­ons­ver­ein­ba­run­gen“ (ver­öf­fent­licht in der Zeit­schrift für Bank und Ka­pi­tal­markt­recht – BKR 2002, 354) wurde 2004 zur wich­ti­gen Grund­lage der so­ge­nann­ten Kick-​Back-​Rechtsprechung des Bun­des­ge­richts­ho­fes und dort mehr­fach zi­tiert.

Als Rechts­an­walt mit der Zu­satz­qua­li­fi­ka­tion Fach­an­walt für Bank- und Ka­pi­tal­markt­recht ver­steht sich Dr. Schirp als An­walt im Dienste des An­le­ger­schut­zes und en­ga­giert sich ne­ben der ge­richt­li­chen Ver­tre­tung sei­ner Man­dan­ten in Scha­dens­er­satz­pro­zes­sen v.a. bei au­ßer­ge­richt­lich ab­lau­fen­den Pro­zes­sen wie Gesellschafter- und Gläu­bi­ger­ver­samm­lun­gen. Seit 2012 wird Dr. Schirp re­gel­mä­ßig als Ex­perte zu den An­hö­run­gen des Bun­des­kri­mi­nal­amts im Rah­men des For­schungs­pro­jekts „An­le­ger­schutz durch Straf­recht“ ein­ge­la­den. Dr. Schirp ist au­ßer­dem Grün­dungs­mit­glied des Ak­ti­ons­bun­des Ak­ti­ver An­le­ger­schutz e.V., dem größ­ten An­le­ger­schutz­ver­ein für An­le­ger des grauen Ka­pi­tal­markts.

Das Stu­dium der Rechts­wis­sen­schaft ab­sol­vierte er in Kiel, Göt­tin­gen und Frei­burg mit an­schlie­ßen­dem Re­fe­ren­da­riat in Frei­burg am OLG Be­zirk Karls­ruhe mit Aus­lands­sta­tion in Brüs­sel.

Mitgliedschaften

  • Deutsch-​Polnische Ju­ris­ten­ver­ei­ni­gung
  • Ar­beits­ge­mein­schaft für Bank- und Ka­pi­tal­markt­recht im Deut­schen An­walt­ver­ein

Weitere Tätigkeiten

  • Stell­ver­tre­ten­der Prä­si­dent des Schieds­ge­richts des FDP-​Landesverbandes Ber­lin
  • Grün­dungs­mit­glied des deutsch-​polnischen An­walts­ver­ban­des mit Mit­glieds­kanz­leien in War­schau, Stet­tin, Dan­zig, Po­sen, Lodz und Kat­to­witz

Korrespondenzsprachen

  • Deutsch
  • Eng­lisch
  • Fran­zö­sisch
  • Pol­nisch
  • Spa­nisch

News

Musterfeststellungsklage gegen Sparkasse Zwickau eingereicht

Am ver­gan­ge­nen Diens­tag, den 4. Fe­bruar 2020, hat die Kanz­lei Schirp & Part­ner für die Ver­brau­cher­zen­trale Sach­sen am Ober­lan­des­ge­richt Dres­den eine Mus­ter­fest­stel­lungs­klage ge­gen die Spar­kasse Zwi­ckau ein­ge­reicht. Das Ge­richt soll klä­ren, ob die säch­si­sche Spar­kasse ih­ren Kun­den mit Prä­mi­en­spar­ver­trä­gen jah­re­lang zu nied­rige Zin­sen ge­zahlt hat. Die ge­schä­dig­ten Spa­rer for­dern die Aus­zah­lung der vol­len Zin­sen ih­rer seit […]

ECI-​Fonds XVII: Musterentscheid verurteilt TB Treuhand GmbH, Rieck und Moosmann

Das Ober­lan­des­ge­richt Celle hat am 11. De­zem­ber 2019 im Ka­pi­tal­an­le­ger­mus­ter­ver­fah­ren mit sei­nem Mus­ter­ent­scheid das Vor­lie­gen von min­des­tens drei Pro­spekt­feh­lern im Pro­spekt der En­ergy Ca­pi­tal In­vest Ver­wal­tungs­ge­sell­schaft mbH zum US Öl- und Gas­fonds XVII GmbH & Co. KG be­stä­tigt (hier das Do­ku­ment als PDF: 9 Kap 4/19). Da­mit stellte der Se­nat fest, dass so­wohl die TB Treu­hand GmbH […]

Aktuelle Neuauflage des KapMuG – Kommentars unter Mitarbeit von Antje Radtke-​Rieger erschienen

Ver­fah­ren nach dem Kapitalanleger-​Musterverfahrensgesetz (Kap­MuG) sor­gen nach wie vor für Schlag­zei­len: Das ak­tu­ell an­hän­gige Mus­ter­ver­fah­ren ge­gen den Volkswagen-​Konzern im Zu­sam­men­hang mit dem Abgas-​Skandal ist hier­für ein pro­mi­nen­tes Bei­spiel. Es er­mög­licht ge­schä­dig­ten Ka­pi­tal­an­le­gern eine kol­lek­tive Durch­set­zung ih­rer Scha­dens­er­satz­an­sprü­che. Im Fall VW wird da­bei zu klä­ren sein, ob eine fal­sche oder un­ter­las­sene öf­fent­li­che Ka­pi­tal­markt­in­for­ma­tion vor­lag. Diese könnte […]

WIRECARD AG: Unabhängige Sonderprüfung erforderlich

Der Kurs der WIRECARD-​Aktie steht nach wie vor un­ter Druck und bis­lang konnte das Un­ter­neh­men…

Deutsche Oel & Gas S.A. – Hauptversammlung am 16. Dezember 2019

Am 16. De­zem­ber 2019 hat Frau Dr. Su­sanne Schmidt-​Morsbach die Mit­glie­der des Ak­ti­ons­bund Ak­ti­ver An­le­ger­schutz e.V. (AAA) auf der Haupt­ver­samm­lung der Deut­sche Oel und Gas S. A. in Lu­xem­burg ver­tre­ten. Das Ver­mö­gen der DOGSA be­steht im We­sent­li­chen aus ei­ner Be­tei­li­gung an der Cornu­co­pia Oil & Gas, LLC und ei­ner Be­tei­li­gung an der Deut­sche Oel & Gas AG, […]

MCE Zweitmarktfonds 01, 02, 04, 05, 07, 08, 09 und 10

Am 11. und 12. De­zem­ber 2019 wur­den die In­sol­venz­ver­fah­ren über das Ver­mö­gen fol­gen­der MCE-​Fondsgesellschaften er­öff­net: • MCE Erste Zweit­markt­port­fo­lio Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG • MCE Zweite Zweit­markt­port­fo­lio Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG • MCE Fonds 04 Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG • MCE Fonds 05 Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG • MCE Fonds 07 Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG […]

Alle Meldungen »

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang