Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei

Anne Wen­ze­lew­ski

Rechtsanwältin, Partnerin, Fachanwältin für Steuerrecht

  • Kapitalanlagerecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Steuerrecht

Anne Wen­ze­lew­ski ge­hört seit Ok­to­ber 2008 der Kanz­lei Schirp & Part­ner an und ist seit 2015 Part­ne­rin der Kanz­lei. Als Fach­an­wäl­tin für Steu­er­recht wid­met sie sich v.a. den steu­er­recht­li­chen Fra­gen im Zu­sam­men­hang mit Fonds­be­tei­li­gun­gen. Ne­ben die­ser Fo­kus­sie­rung liegt ei­ner ih­rer wei­te­ren Schwer­punkte im Kapitalanlage- und Ge­sell­schafts­recht. Hier ver­tritt Rechts­an­wäl­tin Wen­ze­lew­ski ge­schä­digte An­le­ger von Le­bens­ver­si­che­run­gen und ge­schlos­se­nen Fonds wie Immobilien- und Schiff­fonds und kann so­wohl auf große ge­richt­li­che als auch au­ßer­ge­richt­li­che Er­folge zu­rück­bli­cken:

So konnte sie 2013 als zu­stän­dige Rechts­an­wäl­tin in den Ver­fah­ren der KGAL/​ALCAS-​Medienfonds ge­gen die Pro­spekt­ver­ant­wort­li­chen für alle rund 500 von ihr ver­tre­te­nen An­le­ger au­ßer­ge­richt­li­che Ver­glei­che ab­schlie­ßen und die Ver­fah­ren im Sinne ih­rer Man­dan­ten zu ei­nem sehr er­folg­rei­chen Ende füh­ren. Im sel­ben Jahr er­ging zu­dem ein Ur­teil des Bun­des­ge­richts­ho­fes (Ak­ten­zei­chen 2 ZR 136/11) auf­grund ei­nes von ihr ge­führ­ten Ver­fah­rens, das als Mei­len­stein für den An­le­ger­schutz gilt. Der BGH stellte hier fest, dass Ge­sell­schaf­ter ei­nes Fonds An­spruch auf die Her­aus­gabe der Na­men und An­schrif­ten ih­rer Mit­ge­sell­schaf­ter ha­ben. Die bis dato herr­schende An­ony­mi­tät der Ge­sell­schaf­ter un­ter­ein­an­der und ihre voll­stän­dige Ab­hän­gig­keit von der Fonds­ge­schäfts­füh­rung konnte da­mit auf­ge­bro­chen wer­den.

Rechts­an­wäl­tin Wen­ze­lew­ski ab­sol­vierte das Stu­dium der Rechts­wis­sen­schaf­ten mit Schwer­punkt im Ge­sell­schafts­recht an der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin. Die Aus­bil­dungs­sta­tio­nen des Re­fe­ren­da­ri­ats beim Kam­mer­ge­richt Ber­lin wählte sie im Be­reich des Gesellschafts- und Ka­pi­tal­markt­rechts.

Kor­re­spon­denz­spra­chen

  • Deutsch
  • Eng­lisch

News

HCI Ship­ping Select 26

HCI Ship­ping Select 26: Ver­jäh­rung Ih­rer An­sprü­che droht – jetzt For­de­run­gen im Mus­ter­ver­fah­ren an­mel­den! Der Schiffs­fonds „HCI Ship­ping Select 26“…

MCE Schiffs­ka­pi­tal AG u. MCE Treu­hand mel­den In­sol­venz an

EIL­MEL­DUNG: In­sol­venz der MCE Schiffs­ka­pi­tal AG und der MCE Treuhand- und Ver­wal­tungs­ge­sell­schaft mbH…

Ber­lin Es­tate Mo­no­poly

von Rechts­an­walt Chris­tian Wink­haus Ih­nen kom­men die Un­ter­neh­men Ber­lin Es­tate, Ber­lin Aspire, oder die Haus­ver­wal­tung Be­arm be­kannt vor?…

Wi­der­rufs­jo­ker: Im­mo­bi­li­en­kre­dite von Volks-, Raiffeisen- und Sparda-​Banken kön­nen wi­der­ru­fen wer­den

Viele Kun­den von Volks-, Raiffeisen- und Sparda-​Banken, die zwi­schen Som­mer 2010 und 2014 eine Bau­fi­nan­zie­rung ab­ge­schlos­sen ha­ben,…

Ham­burg Trust Fi­nest Selection-​Fonds: An­le­gern ge­lingt Dop­pel­schlag

Den An­le­gern ge­lingt ein Dop­pel­schlag ge­gen die Ham­burg Trust-​Geschäftsführung. Bei­rat klagt als „Be­son­de­rer Ver­tre­ter“ der Fonds mit ge­richt­li­cher Bil­li­gung Scha­dens­er­satz ein…

Ver­brau­cher­freund­li­ches Ur­teil des BGH zu Preis­klau­seln in Dar­le­hens­ver­trä­gen – For­dern Sie un­zu­läs­sige Zinscap-​Prämie zu­rück!

Der Bun­des­ge­richts­hof hat mit ak­tu­el­lem Ur­teil er­neut eine in Dar­le­hens­ver­trä­gen durch Ban­ken häu­fig ver­wen­dete Preis­klau­sel als..

Alle Meldungen »

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang