Fonds

Filtern nach

Al­pha Pa­tent­fonds

Die Al­pha Pa­tent­fonds 1, 2 und 3 wur­den in den Jah­ren 2006 bis 2009 ver­trie­ben. Ge­mäß der Kon­zep­tion die­ser Fonds wurde das Ka­pi­tal der Fonds­ge­sell­schaf­ten in Form von Ge­nuss­rech­ten in eine Port­fo­li­o­ge­sell­schaft in­ves­tiert. Die Port­fo­li­o­ge­sell­schaft wie­derum in­ves­tiert das Ge­nuss­rechts­ka­pi­tal in den Kauf von Ver­wer­tungs­rech­ten an Pa­ten­ten. Bis­her ha­ben alle drei Fonds we­der das ein­ge­setzte Ka­pi­tal der An­le­ger […]

Weiterlesen »

Aquila Wald­In­vest

Das Emis­si­ons­haus Aquila hat 2007 den ge­schlos­se­nen Fonds Aquila Wald­IN­VEST GmbH & Co. KG auf­ge­legt. Da der Forstwirtschafts-​Neuling Aquila selbst nicht über die not­wen­dige Er­fah­rung in der An­la­ge­klasse Forst­wirt­schaft ver­fügte, tat er sich mit dem Part­ner In­ter­na­tio­nal Wood­land Com­pany (IWC) als Fonds­ma­na­ger zu­sam­men. Doch auch der große eu­ro­päi­sche Forst­be­trei­ber IWC mit Sitz in Ko­pen­ha­gen ver­fügte […]

Weiterlesen »

Ci­ne­renta Me­di­en­fonds

Ci­ne­renta hatte im Zeit­raum 1997 bis 2003 fünf ge­schlos­sene Me­di­en­fonds mit gut 450 Mil­lio­nen Euro auf den Markt ge­bracht. Die An­le­ger ha­ben sich mit­tel­bar über ei­nen Treu­hän­der, die Con­tor GmbH, an den Fonds be­tei­ligt. Die Fonds wa­ren durch di­verse Ver­si­che­run­gen oder Ga­ran­tien ab­ge­si­chert, so dass sie oft als „si­chere Ver­mö­gens­an­la­gen“ an­ge­bo­ten wur­den. Zu­dem bo­ten sie […]

Weiterlesen »

Deut­sche Bank Pa­tent­port­fo­lio I

Die Deut­sche Bank AG hat im Jahr 2007 – nach Pa­tent Select I und II – ei­nen drit­ten Pa­tent­fonds zu­sam­men mit der Clou Part­ners AG auf­ge­legt. Der als blind-​pool kon­zi­pierte Fonds sollte mit Hilfe der IP Be­wer­tungs AG Pa­tente be­wer­ten, kau­fen und ver­wer­ten. Schon bald zeich­nete sich ab, dass die im Pro­spekt als füh­rende eu­ro­päi­sche Pa­tent­be­wer­tungs­firma ge­fei­erte IP Be­wer­tungs AG […]

Weiterlesen »

DFH

DFH 64 DFH 76 DFH 78 DFH 82 DFH 83 (In­dien I) DFH 87 (In­dien II)

Weiterlesen »

Elb­fonds Im­mo­bi­li­en­fonds

Für die Ge­sell­schaf­ter der sich in Li­qui­da­tion be­fin­den­den Elb­fonds be­steht die Mög­lich­keit, durch die An­mel­dung von An­sprü­chen auf­grund von Pro­spekt­haf­tung bei der Haft­pflicht­ver­si­che­rung der Elb­fonds den er­lit­te­nen Scha­den zu min­dern. An­sprü­che kön­nen noch bis zum 31. Ok­to­ber 2017 an­ge­mel­det wer­den. Im ein­zel­nen han­delt es sich um die ge­schlos­se­nen Im­mo­bi­li­en­fonds Di­rekt In­vest Po­len 2. Im­mo­bi­li­en­port­fo­lio GmbH & Co. KG […]

Weiterlesen »

Han­no­ver Lea­sing

Han­no­ver Lea­sing Nr. 175 Life In­vest Deutsch­land 1

Weiterlesen »

Han­no­ver Lea­sing Me­di­en­fonds

Die Han­no­ver Lea­sing Me­di­en­fonds sind mit der Ent­wick­lung, Her­stel­lung, Ver­mark­tung und Verwertung/​Lizensierung von in­ter­na­tio­na­len Fil­men be­fasst. Da­bei glie­dern sie sich in zwei Fonds­grup­pen: die Ga­ran­tie­fonds (HL 114 – HL 142, Zeich­nung 2000 bis 2002), bei de­nen die Rück­zah­lung des ur­sprüng­lich ein­ge­zahl­ten An­la­ge­be­tra­ges voll­stän­dig aus der Schluss­zah­lung der schuld­über­neh­men­den Bank er­fol­gen soll und die teil­un­ter­neh­me­ri­schen Montranus-​Fonds (HL 143 – HL 158, Zeich­nung 2003 bis […]

Weiterlesen »

HCI City of Guang­zhou

Viele An­le­ger ha­ben sich 2007 an dem ge­schlos­se­nen Fonds HCI City of Guang­zhou be­tei­ligt. Das Fonds­kon­zept sah den Er­werb ei­nes Voll­con­tai­ner­schif­fes der Grö­ßen­klasse Sub-​Panamax vor. Durch die Ein­nah­men aus dem Be­trieb des Schif­fes so­wie des­sen spä­te­ren Ver­kauf sollte eine Ren­dite für die An­le­ger er­zielt wer­den. Nach dem plan­ge­mä­ßen Er­werb des Schif­fes konn­ten die pro­gnos­ti­zier­ten Ein­nah­men […]

Weiterlesen »

HCI Schiff­sport­fo­lio X

An­fang Mai 2014 wurde die erste Klage von ins­ge­samt 52 An­le­gern des HCI Schiff­sport­fo­lio X beim Land­ge­richt Ham­burg ein­ge­reicht; ei­nige Dut­zend wei­tere Kla­gen von Ge­sell­schaf­tern, die sich spä­ter zu die­sem Schritt ent­schlos­se­nen hat­ten, folg­ten. Die An­le­ger ver­fol­gen das Ziel, von den be­tei­lig­ten Kon­zern­ge­sell­schaf­ten der HCI-​Gruppe so ge­stellt zu wer­den wie sie stün­den, wä­ren sie die Be­tei­li­gun­gen […]

Weiterlesen »

HCI Ship­ping Select 26

Das Be­tei­li­gungs­an­ge­bot des HCI Ship­ping Select 26 wurde wäh­rend der be­gin­nen­den Schiff­fahrts­krise plat­ziert. Von den ur­sprüng­lich acht Schiffs­ge­sell­schaf­ten des Port­fo­lios ha­ben vier Schiffs­ge­sell­schaf­ten der Produkten-​/​Chemikalientanker be­reits 2012 In­sol­venz an­ge­mel­det. Im Juni 2013 wur­den die An­le­ger in­for­miert, dass der Ver­kauf der vier Platt­form­ver­sor­ger (D-​Schiffe) an die Hel­les­pont Ma­rine Ser­vices Ltd. ge­schei­tert ist. Die Schiffe sol­len jetzt […]

Weiterlesen »

HCI Ship­ping Select XXI

Das Be­tei­li­gungs­an­ge­bot des HCI Ship­ping Select XXI wurde im Jahr 2007 plat­ziert. Trotz be­gin­nen­der Schiff­fahrts­krise wurde den An­le­gern die Er­zie­lung ho­her Ren­di­ten durch eine Be­tei­li­gung an den vier Ein­schiffs­ge­sell­schaf­ten des Port­fo­lios ver­spro­chen. In­zwi­schen ist klar, die vor­her­ge­sag­ten Ren­di­ten konn­ten nicht er­zielt wer­den. Dar­über hin­aus ist der Ver­lust von An­le­ger­ka­pi­tal in Höhe von 85,7 % so […]

Weiterlesen »

HCI Ship­ping Select XXV

Der Fonds HCI XXV wurde 2007 auf­ge­legt und be­steht aus vier Ein­schiffs­ge­sell­schaf­ten, an de­nen sich An­le­ger be­tei­li­gen konn­ten. Die ein­zel­nen Ein­schiff­ge­sell­schaf­ten er­war­ben je­weils ein Mas­sen­gut­schiff der Grö­ßen­klasse Pa­na­max und soll­ten so­wohl über den Be­trieb als auch über den Ver­kauf der Schiffe Ein­nah­men er­zie­len, an de­nen wie­derum die An­le­ger par­ti­zi­pie­ren soll­ten. Tat­säch­lich ha­ben die An­le­ger je­doch […]

Weiterlesen »

HCI USA II

Die Han­sea­ti­sche Im­mo­bi­li­en­fonds USA II GmbH & Co. KG (HCI USA II) ist ein ge­schlos­se­ner Im­mo­bi­li­en­fonds mit ei­ner dop­pel­stö­cki­gen Fonds­struk­tur: Die Fonds­ge­sell­schaft hat sich an ei­ner Im­mo­bi­li­en­ge­sell­schaft in den USA be­tei­ligt, die für 135,85 Mio. USD zzgl. Ne­ben­kos­ten eine Bü­ro­im­mo­bi­lie in Chi­cago er­wor­ben hat. Der Haupt­mie­ter ver­län­gert sei­nen bis 2017 lau­fen­den Miet­ver­trag nicht. Wie die […]

Weiterlesen »

Ide­en­ka­pi­tal

Na­va­lia 10 MS Port Mau­bert Na­va­lia 11 MS Port Ma­nier Na­va­lia 12 MS Port Kelang

Weiterlesen »

Lloyd Schiffs­fonds

Lloyd Fonds Schiff­sport­fo­lio Lloyd Fonds Schiff­sport­fo­lio II

Weiterlesen »

Me­di­en­fonds der LHI

Fünf der von der LHI in­iti­ier­ten Me­di­en­fonds sind von der er­trags­steu­er­li­chen Än­de­rung durch die Fi­nanz­ver­wal­tung be­trof­fen. Die steu­er­li­chen Ver­luste der Fonds­ge­sell­schaf­ten wur­den zu­nächst fast voll­stän­dig ab­erkannt. Dies führte zu emp­find­li­chen Steu­er­nach­zah­lun­gen zzgl. 6 % Straf­zin­sen p.a. Im Jahr 2011 wur­den die steu­er­li­chen Ver­luste von der Fi­nanz­ver­wal­tung über­ra­schend wie­der an­er­kannt. Die Fi­nanz­ver­wal­tung ist je­doch be­gin­nend ab […]

Weiterlesen »

MPC Reefer-​Flottenfonds 1 und 2

Die im Jahre 2006 und 2007 von der MPC auf­ge­leg­ten Reefer-​Flottenfonds sind beide in wirt­schaft­li­che Schief­lage ge­ra­ten. Den An­le­gern droht ein To­tal­ver­lust. Im MPC Reefer-​Flottenfonds 1 wurde An­fang 2013 mehr­heit­lich eine Ka­pi­tal­er­hö­hung in Höhe von 15 % be­zo­gen auf das Kom­man­dit­ka­pi­tal be­schlos­sen. Im Au­gust 2013 be­trug der Plat­zie­rungs­stand nach Aus­kunft der MPC rd. 4,9 Mio. Euro. Da­mit ist […]

Weiterlesen »

PFM (IVG)

PFM Eu­ro­Select Zwölf (ehe­mals IVG Eu­ro­Select Zwölf)

Weiterlesen »

POC – Pro­ven Oil Ca­nada

Die Fonds POC Eins GmbH & Co. KG, POC Zwei GmbH & Co. KG, POC Growth GmbH & Co. KG, POC Growth 2. GmbH & Co. KG, POC Growth 3 Plus GmbH & Co. KG und POC Na­tu­ral Gas 1 GmbH Co. KG in­ves­tie­ren mit­tel­bar über die ka­na­di­sche Ge­sell­schaft Ca­na­dian Oil and Gas In­ter­na­tio­nal Li­mi­ted Part­nership (COGI) […]

Weiterlesen »

Pro­ren­dita

Mit In­ves­ti­tio­nen in bri­ti­sche Zweitmarkt-​Lebensversicherungen woll­ten zahl­rei­che An­le­ger der Fonds Pro­ren­dita 1 bis 5 GmbH & Co. KG so­lide Ka­pi­tal­markt­an­la­gen – häu­fig auch zur Al­ters­vor­sorge – er­wer­ben. Diese Fonds ge­hö­ren der IDE­EN­KA­PI­TAL an, die ih­rer­seits zur Ergo-​Gruppe ge­hört. Es han­delt sich um zum Teil fremd­fi­nan­zierte Fonds, die ab­ge­schlos­sene bri­ti­sche Ver­si­che­run­gen auf dem Erst­markt er­wer­ben, bün­deln und so­dann in Form von Kom­man­dit­an­tei­len […]

Weiterlesen »

Si­gna 05

Die letzte Aus­schüt­tung ha­ben die An­le­ger des ge­schlos­se­nen Im­mo­bi­li­en­fonds Si­gna 05 der HGA Lu­xem­burg Ob­jekt Ika­ros Im­mo­bi­li­en­fonds GmbH & Co. KG im Jahre 2015 er­hal­ten. Ins­ge­samt sind rd. 35 % der Be­tei­li­gung an die An­le­ger zu­rück­ge­flos­sen. Auf­grund der zehn­jäh­ri­gen Ver­jäh­rungs­frist kön­nen die ent­stan­de­nen Scha­dens­er­satz­an­sprü­che der An­le­ger be­reits ab Ok­to­ber 2017 ver­jäh­ren (tag­ge­nau zehn Jahre nach Bei­tritt). Be­trof­fene An­le­ger […]

Weiterlesen »

Wealt­h­Cap

Wealt­h­Cap US Life Dritte GmbH & Co. KG (Wealt­h­Cap Life USA 3)

Weiterlesen »

Wöl­bern

Wölbern-​Skandal – Die Rolle der Rechts­an­wälte Bird & Bird Den An­le­gern der Wölbern-​Fonds ist gro­ßer Scha­den ent­stan­den. Ein Grund da­für: Wölbern-​Inhaber Prof. Dr. Hein­rich Ma­ria Schulte hat die fi­nan­zi­el­len Rück­la­gen der Fonds­ge­sell­schaf­ten ver­un­treut. Die Un­treue­hand­lun­gen hat­ten ei­nen Um­fang, der in der deut­schen Rechts­ge­schichte bei­spiel­los ist: Die Summe des ver­un­treu­ten Gel­des be­lief sich auf ca. 150 Mio. Euro. […]

Weiterlesen »
Co­py­right © Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte | Im­pres­sum | Da­ten­schutz­er­klä­rung
Zum Seitenanfang