Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei

Chris­tian Wink­haus

Rechtsanwalt, Abogado (Madrid), Fachanwalt für Arbeitsrecht

  • Individuelles und kollektives Arbeitsrecht
  • Dienstvertragsrecht
  • Gesellschafts- und Handelsrecht
  • Spanisches Immobilien-, Erb- und Gesellschaftsrecht

Seit zwan­zig Jah­ren be­rät Chris­tian Wink­haus als Rechts­an­walt Ar­beit­neh­mer und Ar­beit­ge­ber, Pri­vat­per­so­nen und Un­ter­neh­men in sämt­li­chen Fra­gen des in­di­vi­du­el­len und kol­lek­ti­ven Ar­beits­rechts. Als qua­li­fi­zier­ter Fach­an­walt für Ar­beits­recht ver­stärkt Chris­tian Wink­haus die Ex­per­tise der Kanz­lei Schirp Neu­sel & Part­ner um die­ses Rechts­ge­biet. Dar­über hin­aus ver­fügt er über lang­jäh­rige ge­richt­li­che und ver­trags­ge­stal­tende Er­fah­rung im Gesellschafts- und Han­dels­recht, dem Erbrecht und in den diese Be­rei­che flan­kie­ren­den Fra­gen des Steuer- und Straf­rechts. Seit sei­ner Zu­las­sung als Abogado in Spa­nien im Jahre 1998 liegt ein wei­te­rer Schwer­punkt sei­ner an­walt­li­chen Tä­tig­keit im spa­ni­schen Immobilien-, Erb- und Ge­sell­schafts­recht. Ne­ben Ver­öf­fent­li­chun­gen in der Fach­li­te­ra­tur zum eu­ro­päi­schen und spa­ni­schen Arbeits- und Ge­sell­schafts­recht be­rät er auch Be­triebs­räte, Per­so­nal­lei­ter so­wie Bei- und Auf­sichts­räte in recht­li­cher und stra­te­gi­scher Hin­sicht und bie­tet ar­beits­recht­li­che Inhouse-​Schulungen an.

Nach ei­ner Aus­bil­dung zum In­dus­trie­kauf­mann bei ei­nem gro­ßen deut­schen Che­mie­kon­zern stu­dierte Rechts­an­walt Wink­haus Rechts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät zu Köln, der Ludwig-​Maximilians-​Universität Mün­chen und der Uni­ver­si­dad Comp­lu­tense de Ma­drid. Das an­schlie­ßende Re­fe­ren­da­riat ab­sol­vierte er beim Kam­mer­ge­richt in Ber­lin und beim deut­schen Ge­ne­ral­kon­su­lat in Rio de Ja­neiro, Bra­si­lien.

Mit­glied­schaf­ten

  • Mit­glied der amt­li­chen Spa­ni­schen Han­dels­kam­mer in Deutsch­land
  • Deut­sch Spa­ni­sche Ju­ris­ten­ver­ei­ni­gung e.V.
  • Ar­beits­ge­mein­schaft für In­ter­na­tio­na­len Rechts­ver­kehr im Deut­schen An­walt­ver­ein

Kor­re­spon­denz­spra­chen

  • Deut­sch
  • Eng­li­sch
  • Fran­zö­si­sch
  • Spa­ni­sch

News:

Wölbern-​Fonds: Staats­an­walt klagt Ex-​Wölbern-​Anwälte an

Es kommt wei­tere Be­we­gung in die Auf­ar­bei­tung des Wölbern-​Skandals. Bitte le­sen Sie den nach­fol­gen­den Link: | Link zum Ar­ti­kel: Wölbern-​Fonds: Staats­an­walt klagt Ex-​Wölbern-​Anwälte an | Quelle: Ak­ti­ons­bund

Aquila Hy­dro­power­IN­VEST II: An­le­ger müs­sen sich zu­sam­men­schlie­ßen!

Die An­le­ger wol­len mehr In­for­ma­tio­nen und eine Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lung durch­set­zen! | Link zum Ar­ti­kel: Aquila Hy­dro­power­IN­VEST II: An­le­ger müs­sen sich zu­sam­men­schlie­ßen! | Quelle: Ak­ti­ons­bund

DIL 147 Ob­jekt Klär­an­lage Waß­manns­dorf: An­le­ger müs­sen sich ver­net­zen!

An­le­ger wol­len eine Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lung durch­set­zen! | Link zum Ar­ti­kel: DIL 147 Ob­jekt Klär­an­lage Waß­manns­dorf: An­le­ger müs­sen sich ver­net­zen! | Quelle: Ak­ti­ons­bund

Pa­tent­Port­fo­lio I der Deut­schen Bank AG: Schadensersatz-​Anspruchsanmeldung zum Mus­ter­ver­fah­ren nur noch bis zum 9. Mai 2017 mög­lich!

Pres­se­mit­tei­lung Ber­lin, 31. März 2017 Deut­sche Bank Pa­tent­Port­fo­lio I: Eine kos­ten­güns­tige An­spruchs­an­mel­dung zum Mus­ter­ver­fah­ren vor dem Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt am Main ist nur noch bis 9. Mai 2017 für An­le­ger mög­lich. Das Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt am Main hat am 9. No­vem­ber 2016 be­kannt ge­ge­ben, dass es ei­nen Klä­ger, der von der Kanz­lei Schirp Neu­sel & Part­ner Rechts­an­wälte ver­tre­ten […]

Ger­man Pel­lets GmbH: An­sprü­che ge­gen Lei­bold & Co.? Dr. Schmidt-​Morsbach im In­ter­view mit dem DIU Re­port

In der ak­tu­el­len Aus­gabe des DIU Re­ports, der Mit­glie­der­zeit­schrift der Deut­schen In­ves­to­ren Union DIU e.V. vom 27. Fe­bruar 2017 (Heft 29), spricht Dr. Su­sanne Schmidt-​Morsbach im Rah­men ei­nes In­ter­views über die Mög­lich­kei­ten ei­ner Scha­dens­er­satz­klage ge­gen die In­itia­to­ren der Ger­man Pel­lets GmbH: „Mit ei­nem lau­ten Knall im­plo­dierte An­fang letz­ten Jah­res die Ger­man Pel­lets GmbH. An­le­ger, die in […]

Volkswagen-​Abgasskandal: Mus­ter­ver­fah­ren nach dem Kap­MuG be­ginnt – An­le­ger kön­nen jetzt ihre An­sprü­che an­mel­den!

Im Volkswagen-​Abgasskandal gibt es seit we­ni­gen Ta­gen eine er­freu­li­che Ent­wick­lung: Das Ober­lan­des­ge­richt Braun­schweig hat nun ei­nen Must­er­klä­ger be­stimmt. Da­mit be­ginnt das Mus­ter­ver­fah­ren nach dem Kapitalanleger-​Musterverfahrensgesetz (Kap­MuG). Alle noch nicht kla­gen­den An­le­ger kön­nen ihre An­sprü­che ver­jäh­rungs­hem­mend zum Mus­ter­ver­fah­ren an­mel­den. Die Frist für die An­mel­dung be­trägt sechs Mo­nate und en­det am 8. Sep­tem­ber 2017! Die Durch­füh­rung ei­nes Mus­ter­ver­fah­rens be­deu­tet, […]

Alle Meldungen »

Co­py­right © Schirp Neu­sel & Part­ner Rechts­an­wälte | Im­pres­sum | Da­ten­schutz­er­klä­rung
Zum Seitenanfang